AS-Logo-100
Banner-Text2-896

Als Ingenieur f├╝r den Kulturgutschutz
Unser Engagement f├╝r den Bereich Archivdigitalisierung begann 2001 mit einem DFG-Projekt im Auftrag der Landesarchivdirektion Baden-W├╝rttemberg "Workflow und Werkzeuge zur digitalen Bereitstellung gr├Â├čerer Mengen von Archivgut: Der Farbmanagement-Workflow bei der Filmdigitalisierung von Archivgut.

Ein Jahr sp├Ąter entstand ein Gutachten f├╝r das Parlamentsarchiv des Deutschen Bundestags Ma├čgaben zur Archivierung digitaler Kamerabilder.

In den Folgejahren waren wir beratend f├╝r die Landesarchivdirektion Baden-W├╝rttemberg beim Projekt ARCHE t├Ątig: Entwicklung eines Farbmikrofilm-Laserbelichters zur Langzeitarchivierung digitaler bzw. digitalisierter Dokumente in Verbindung mit einem Workflow f├╝r die Erstellung und Digitalisierung von Farbmikrofilmen.

Von 2006 bis 2011 hatte Roland Dreyer einen Lehrauftrag an der Staatlichen Akademie der Bildenden K├╝nste Stuttgart im neuen Fachbereich Konservierung neuer  Medien und digitaler Information KNMDI f├╝r das Fach Audiovisuelle Ger├Ątetechnik: Theorie und Wartung.

Seit 2012 arbeiten wir aktiv am Schweizer Public Domain Project mit, das sich mit der Digitalisierung gemeinfreier historischer Schallplatten befasst, um diese im Internet frei verf├╝gbar zu machen.

Gutenberg-220 Siegel1-220
Videomessplatz-220
Gutachten_Archivierung-Cover-220